LOGIN-DATEN VERGESSEN?

BEST PRACTICE SHARING 2023: DIGITALSTRATEGIE - Strategiefelder in Einklang bringen!

14. Juni 2023 am Magdalensberg bei Maria Saal / Kärnten

Die drei Stragiefelder Unternehmens-, Digital- und IT-Strategie in Einklang bringen!

Unser exklusives Best Practice Sharing mit max. 40 TeilnehmerInnen richtet sich an unsere PartnerInnen, Kundinnen und Kunden. Unterschiedliche Interessensgruppen wie CEO´s, CIO´s, CDO´s, Digital Transformation Manager, Führungskräfte mit Fokus auf Digitalisierung werden sich treffen und ihre Erfahrungen gegenseitig ausbreiten.

Das Best Practice Sharing ist ein Deep-Dive Format zu einem ausgewählten Schwerpunktthema. Im Jahr 2023 steht im Fokus: Die drei Strategiefelder Unternehmens-, Digital- und IT-Strategie in Einklang zu bringen.

Zielsetzung und Nutzen des Best Practice Sharing!

- Weg von der theoretischen Sicht hin zur praxisorientierten Umsetzung von Digitalstrategien.
- „Digitalisierung zum Angreifen“ etablieren und in die konkrete Umsetzung kommen.
- Eine Wissens- und Austauschplattform zur Digitalisierung und digitalen Transformation aufbauen.
- Ideen zu Erfolgsfaktoren und eigenen Anwendungsmöglichkeiten bei den TeilnehmerInnen triggern.

Sie nehmen neue Ideen und Anregungen zur direkten Umsetzung mit nach Hause und tauschen sich mit anderen Verantwortungsträgern in einem geschützten Raum und vertrauensvoller Atmosphäre aus. Dabei können Sie sich auch positionieren und persönliches Wissen aufbauen, neue Kontakte knüpfen mit Entscheidungsträgern und Experten in der Digitalisierung.

Was sind die Ausgangsfragestellungen?

Auf Unternehmensebene:
Mit dem Fortschritt in der Digitalisierung und / oder im Prozess der digitalen Transformation wird die Unternehmensstrategie mitverändert oder der digitale Anteil ist sogar die treibende Kraft im Veränderungsprozess. Die Klarheit über den Fokus in der Weiterentwicklung des Unternehmens erlaubt auch eine bessere Ausrichtung der Digitalstrategie. Wie gelingt es mir den Fokus in der Digitalisierung auf die Unternehmensstrategie weiter auszurichten?

Auf Organisationsebene:
IT-Abteilungen in den Unternehmen sind oft gefordert, sich mehr als Business-Enabler zu positionieren und den Mehrwert der vielen Möglichkeiten in der Digitalisierung in das Unternehmen zu bringen, als sich nur als "Kostensenker" oder verlängerte Werkbank zu sehen. Dabei spielen Methoden, Prozesse, Wissen, Kultur und Verantwortlichkeiten eine größe Rolle.

Auf Projektebene:
Viele IT-Projekte verfolgen nicht die Unternehmensstrategie und verfolgen stärker das WIE? als das WAS?. Es steht sehr oft die Technologie und die Technik im Vordergrund und nicht die Frage nach der Ausrichtung auf den Gesamtentwicklungsprozess des Unternehmens. Es wird auch oft nicht differenziert zwischen der IT- und der Digitalstrategie und man bleibt deswegen auch oft im Technologiefokus hängen.

Auf der Kompetenzebene:
Um diese verschiedenen Strategie-Felder in Unternehmen gut zu „bespielen“ und vor allem in eine Umsetzung zu bringen, braucht es neue Rollen / Funktionen, angepasste Strukturen und vor allem Personalentwicklungskonzepte die auf die benötigten MitarbeiterInnen ausgerichtet sind!

Auf Begriffsebene:
Was versteht
man grundsätzlich unter einer Digitalstrategie? Was ist der Unterschied einer Digitalstrategie und einer IT-Strategie? Wie kann eine Entwicklungsprozess umgesetzt werden und wer wird zu welchen Zeitpunkt einbezogen und in welcher Verantwortlichkeit? Die Begrifflichkeiten werden sehr oft undifferenziert ausgesprochen, sind aber dabei die Basis eines gemeinsamen Verständnis und damit auch einem gemeinsamen Vorgehen mit dem Business zu finden.

Wie wirken die 3 Strategiefelder - Unternehmens-, Digital-, IT-Strategie ineinander und wie kann eine gute "Taktung" erzielt werden.

Erlangen Sie einen Platz zum Best Practice Sharing!

Bekommen Sie einen geschärften Blick auf Ihre Digitalstrategie. Was ist Ihr Verständnis, Ihre Zielsetzung und der Umsetzungsgrad der Digitalstrategie in Ihrem Unternehmen?

Wir schätzen die Vertraulichkeit!

Best (Good) Practices in einem geschützten Bereich diskutieren, war der Grundgedanke beim Setup dieser Veranstaltung. Wir legen großen Wert auch Vertraulichkeit und haben dazu auch einige Regeln aufgestellt. Es werden keine Folien zu den Impulsen geteilt und Bilder von Inhalten werden nicht aufgenommen. Das schafft eine Atmosphäre, in der auch Insides und ein Deep-Dive Dialog möglich ist. Die Learnings und Erkenntnisse aus den Tischdialogen werden in Form von Blogbeiträgen aufbereitet.

Das konkrete Format und Ablauf!

Practice Impulse und konkrete Arbeit an Thementischen wechseln sich ab und ergänzen einander.

Nach je zwei Practice-Impulsen (je 10´) wird an den moderierten Tischen entlang von Leitfragen das jeweilige Thema (30´) in der Tiefe diskutiert. Jede(r) sollte auch die eigenen Best Practices einbringen und ausbreiten. Nach dem Dialog am Tisch gibt der/die TischmoderatorIn ein kurzes Resümee im Plenum. Dann geht es wieder in die nächsten Practice-Impulse. Es wird dreimal die Möglichkeit geben, die Thementische auch zu wechseln. Damit kommt mehr an Vielfalt und in die Diskussionen und Sie können Ihren Interessen auch besser nachgehen. Am Ende gibt es eine etwas längere Rückmeldung der Tischmoderatoren und eine Zusammenfassung der Erkenntnisse.

Die Ergebnisse an den Tischen werden auf einem eigenes entwickelten A0 Canvas visualisiert, das dann allen TeilnehmerInnen zur Verfügung steht. Alle Impulse und Detailunterlagen sind und bleiben vertraulich und werden NICHT geteilt.

Was ist uns noch ganz besonders wichtig? Wir wollen weg von der theoretischen Sicht hin zur praxisorientierten Umsetzung von Digitalisierungsprogrammen und -strategien kommen. Die „Digitalisierung zum Angreifen“ etablieren und diesen Austausch in einem geschützten Raum und einer vertrauensvollen Atmosphäre stattfinden zu lassen.

Thementische für Deep-Dive Dialoge

Themen für die Deep-Dive-Dialoge werden sein:

- Reifegrad einer Digitalstrategie und Artefakte
- Verdrahtung und Integration mit der Unternehmensstrategie und IT-Strategie
- Struktur, Prozesse und Funktionen (Governance) zur Entwicklung von Digitalsstrategien
- Methoden und Werkzeuge zur Priorisierung und Bewertung von Projektideen
- Skills und Kompetenzen zur Entwicklung und Umsetzung von Digitalstrategien
- Kommunikation und kraftvoller Wandel (Changemanagement)

WANN?

ABLAUF

Ankommen um 11:30 Uhr, Dauer von 12:30 - 17:00 Uhr, Abendessen um 17:30 Uhr

WER?

IMPULSGEBER

Die Impulsgeber berichten aus ihren eigenen Erfahrungen und Best / Good Practices:
Experten für 2023 sind angefragt!

DANKE an die Impulsgeber aus 2022:
- Andritz AG, Klaus Glatz, CDO
- ams OSRAM AG, Marcus Harrich, Senior Vice President Information Technology
- Digital Excellence GmbH, Alois Süssenbacher, CEO
- Digital Excellence GmbH, Udo Müller, CEO
- Xenium AG, Thomas Aschauer, Partner
- Lenzing AG, Marco Schlimpert, Vice President Performance, Improvement & Technology
- AMS Kärnten, Carmen Durchschlag, Leitung des Service für Unternehmen

WER?

MODERATION

Die Moderation im Plenum und an den Tischen übernehmen wieder die Digital Excellence Consultants:
- Digital Excellence GmbH, Udo Müller, CEO

WO?

LOCATION

Der Magdalensberg, der im Mittelalter Helenenberg hieß, wurde im Laufe der Zeit vom Volksmund zum Magdalensberg umgetauft. Schon 200 vor Christus wussten die Kelten und später die Römer diesen natürlichen Mittelpunkt zu schätzen und errichteten ihre Kulturstädten am geschichtsträchtigen Magdalensberg. Er ist ca. 10 km nördlich von Klagenfurt und ist gut erreichbar!

Info zum Gipfelhaus Magdalensberg

WO?

ÜBERNACHTUNG

Unterkünfte in Klagenfurt am Wörthersee bitte selbst organisieren und rechtzeitig anfragen.

Zum Gipfelhaus Magdalensberg

Die angeführten Hotels sind alle im Umkreis von 2km am Ostufer des Wörtersee direkt zu buchen. Mitfahrgelegenheiten vom Magdalensberg werden wir individuell vereinbaren!
Hotel Seepark: https://www.dasseepark.at/de/ 
Hotel Plattenwirt: https://www.plattenwirt.at/
Hotel Rösch: https://hotel-roesch.at/klagenfurt/
Hotel Weidenhof: https://www.weidenhof.at/

Wieviel

KOSTEN

- Das BEST PRACTICE SHARING ist kostenfrei!
- Eine Seminarpauschale inkl. gemeinsamen Dinner wird als Beitrag von 100,- € pro Person in Rechnung gestellt!
- ImpulsgeberInnen und Tischmoderatoren und -moderatorinnen fällt keine Seminarpauschale an!

WIE?

SIE WOLLEN DABEI SEIN?

Bei Fragen und Informationen:
Telefon: +43 664 100 5335, Udo Müller
e-Mail: support@digitalexcellence.at

OBEN